Lindenschule Trebur
    Location: Schulelternbeirat -> Aktuelles & Aktionen  
 
Unsere Schule
Wir stellen uns vor
Schulleben
Infos
Schulelternbeirat
 
 
Schulelternbeirat
Aufgaben
Aktuelles & Aktionen
Elternmitarbeit
Kontakt
Spenderseite Schulhof 2012
Infos für die 4. Klasse
Verleih von Bierzeltgarnituren
Förderverein
Datenschutzerklärung
Impressum


Aktuelles und Aktionen des Schulelternbeirates

***April 2013***

Neue Tischtennis-Utensilien für die Pause

Im Jahr 2010 stellte der Förderverein der Lindenschule Mittel zur Verfügung,
um 2 Beton-Tischtennisplatten für die Schule anzuschaffen. Eine befindet
sich auf dem Schulhof, die andere auf dem Wiesengelände. Die Platten werden
witterungsbedingt mal mehr mal weniger bespielt. Um die Attraktivität für
dieses Jahr wieder zu erhöhen, wurden vom Schulelternbeirat neue Schläger
und Bälle im Wert von knapp 150 Euro bei der Firma Tischtennis pur
(www.tischtennis-pur.de) gekauft. Die Schläger sind robuster und wetter-
beständiger als normale Schläger und die Bälle sind größer als die herkömmlichen,
was das Tischtennisspielen für die jüngeren Schüler einfacher macht.
Um das ganze abzurunden, hat Herr Schüler (Trainer beim AfH Astheim) im April
einen Tischtennis-Workshop angeboten, an dem insg. 33 Schüler teilgenommen
haben. Bei Interesse wird es im Mai eine Wiederholung geben. Für das
Engagement von Herrn Schüler ein großes Dankeschön vom SEB.
Der Schulelternbeirat möchte sich auch bei der o.g. Firma bedanken, die uns
30 Bälle kostenlos zur Verfügung gestellt hat, ebenso bei Herrn Dirk Ziemer,
der die Beschaffung der Ausrüstung übernommen hat.

Text: Jana Backfisch



***Februar 2013***

Schulelternbeirat der Lindenschule spendet 500 Euro für die Aktion Peruhilfe e. V.

 Bild: Mario Keil


Im letzten Jahr initiierte der Schulelternbeirat der Lindenschule eine
Spendenaktion um die baufälligen alten Spielgeräte auf dem eigenen
Schulhof ersetzen zu können. Durch Einnahmen aus einer Tombola
beim letztjährigen Schulfest und vielfältige Unterstützung aus der eigenen
Gemeinde, durch den Kreis Groß-Gerau und der freien Wirtschaft war es
möglich das Projekt zur Freude der Grundschulkinder umzusetzen. Jetzt
war an der Zeit das Engagement auch wieder auf Themen außerhalb der
eigenen Schule zu erweitern, weshalb sich der Schulelternbeirat
entschlossen hat, die Aktion Peruhilfe e. V. wieder einmal finanziell zu
unterstützen um die Verbundenheit mit der Patenschule Leoncio Prado
in Lima auszudrücken.

Bei der Schulelternbeiratssitzung am 27. Februar konnte Frau Kristine
Nadler als Botschafterin der Aktion Peruhilfe e. V. einen Scheck in Höhe
von 500 Euro vom Schulelternbeirat der Lindenschule Trebur in Empfang
nehmen. Die Lindenschule ist Partner der Peruhilfe und unterstützt finanziell
schon 26 Jahre Projekte in Lima. Schulfeste, Erlöse der Cafeteria beim
jährlichen Kunstmarkt der Gemeinde Trebur, Verkauf von peruanischem
Kunsthandwerk, Flohmärkte und viele private Spenden tragen kontinuierlich
dazu bei, das Fortbestehen der mit der Patenschule verbundenen Projekte
in Lima zu sichern. Alle Spendengelder kommen zu 100% in Peru an, da die
Mitglieder ehrenamtlich arbeiten und entstehende Kosten durch
Mitgliedsbeiträge voll abgedeckt werden. Die Peruhilfe arbeitet nach dem
Grundsatz der Hilfe zur Selbsthilfe: um sich selbst zu helfen ist neben einem
starken Willen ist vor allem Wissen nötig, deshalb setzt die Aktion Peruhilfe
auf Bildung und Ausbildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Das Engagement der Lindenschule für die Peruhilfe soll zukünftig für alle Kinder
und Eltern der Lindenschule wieder präsenter gemacht werden. Um dies zu
erreichen plant der Schulelternbeirat mit den Lehrerinnen der Schule, Frau
Nadler und dem Fördervereins Einmaleins e. V. weitere Aktivitäten.

Text: Tanja Arras-Keil
© Lindenschule Trebur, last changed on 29-04-2013